Wählen Sie eine Sprache
Homepage Wissen Hotel Klimatisierung mit Hybrid-VRF-Technologie
Seite teilen:
Flexible Hotelplanung mit Zukunft
Stadthotel Haslach Frühstücksraum

Hotel Klimatisierung mit Hybrid-VRF Technologie

Normgerecht und zukunftsweisend

Fachartikel

Ein Hotel bietet so viele unterschiedliche Räumlichkeiten mit verschiedenen Klimazonen unter einem Dach wie die wenigsten Immobilien. Sie als Fachplaner müssen die vielfältigen, komplexen Anforderungen an die Lüftungs- und Klimatechnik in Ihre Hotelplanung mit einbeziehen. Die Hybrid VRF-Technologie wurde speziell für die flexible und gleichzeitig zukunftsorientierte und nachhaltige Gebäudeplanung mit hohen Effizienz- und Komfortanforderungen entwickelt. Sie kombiniert dazu die Stärken von VRF-Systemen mit denen wassergeführter Lösungen.

AUF EINEN BLICK

  • Simultanes oder abwechselndes Kühlen und Heizen
  • Hohe Energieeffizienz
  • Deutlich reduzierte Kältemittelfüllmenge
  • Breite Auswahl an Innengeräten
  • Kein Kältemittel in Innenräumen

VRF- oder Hybrid VRF-Technologie

Gebäudetechnik mit Zukunft

Das weltweit einzigartige Hybrid VRF-System vereint die Stärken eines VRF-Systems mit denen eines wassergeführten Systems. Grundsätzlich stehen Ihnen für die Planung zwei Serien zur Verfügung: Mit der R2-Serie können Sie simultan heizen und kühlen – mit der Y-Serie wahlweise heizen oder kühlen. Im Hotelbetrieb punkten vor allem die Hybrid VRF R2-Systeme: Mit ihnen kann in jedem Zimmer der Hotelgast nach eigenem Befinden die Temperatur regeln und entscheiden, ob der Raum mit Kälte oder Wärme versorgt werden soll.

Eine HVRF-Anlage besteht wesentlich aus einem VRF R2-Außengerät, der City Multi-Serie, und einem speziell aufgebauten Hybrid BC-Controller, der dafür sorgt, dass an jedem Innengerät die Temperatur vorhanden ist, die der Hotelgast wünscht. Ein weiteres Plus gegenüber VRF-Systemen liegt darin, dass das Kältemittel ausschließlich zwischen Außengerät und dem Hybrid BC-Controller bzw. der Hydro Unit zirkuliert. So kommt im Gebäude selbst lediglich Wasser als Energieträger zum Einsatz.

Schaubild Hybrid VRF R2- Serie und Hybrid VRF Y-Serie

Normenkonforme Planung mit Zukunft

Mit einem HVRF schlagen Sie in der Planung in puncto Normerfüllung zwei Fliegen mit einer Klappe: Mit der Hybrid VRF-Technologie lassen sich alle Vorteile eines VRF-Systems auch unter Verwendung des Kältemittels R32 normkonform realisieren. Da die Kältemittel nicht in Innenräumen eingesetzt werden, führen keine Kältemittelleitungen durch die Hotelzimmer. So kommt die F-Gase-Verordnung (DIN EN 378 oder IEC 60335) in Einzelräumen erst gar nicht zum Tragen.Durch den Einsatz des Kältemittels R32 lässt sich zudem schon heute das von der EU für 2030 geforderte CO2-Äquivalent erreichen.

VRF-System mit R32 im Vergleich zu einem VRF-System mit RA10A

Best Practice: Hybrid VRF-Technologie mit wassergekühlten VRF-Außengeräten zur Innenaufstellung im Stadthotel Haslach

Anforderungen an die Planung: Die Vorschriften aus der Baubeschreibung und der DIN EN 378 sollten unter Verwendung weniger Außengeräte eingehalten werden. Darüber hinaus kann es je nach lokalen Vorschriften einer Bebauung auch eine Anforderung sein, dass Außengeräte von Klimasysteme nicht sichtbar auf einem Gebäudedach installiert werden. Beim Stadthotel Haslach hat man alternativ wassergekühlte VRF-Außengeräte zur Innenaufstellung eingesetzt. Als Quelle für die Wasserkühlung dient in diesem speziellen Fall ein Wasserbrunnen.

Stadthotel Haslach Technikraum

Alle Vorteile für Planer

Zusammenfassung

  • Die Hybrid VRF-Technologie erlaubt größtmögliche Flexibilität bei der Raumnutzung und -aufteilung sowie bei der Funktionswahl für den Nutzer.
  • Sie lässt sich reibungslos an die übergeordnete Gebäudeleittechnik anbinden.
  • Alle notwendigen hydraulischen Komponenten sind bereits vorhanden – Invertergeregelte Pumpen versorgen die Innengeräte bedarfsgerecht mit dem notwendigen Kalt-/Warmwasser.
  • Durch die Inverter-Technologie sind Pufferspeicher nicht notwendig.
  • Für den gleichzeitigen Kühl- und Heizbetrieb sind nur zwei Rohrleitungen mit einem sehr geringen Querschnitt erforderlich.
  • So können bestehende Verteilstrukturen im Gebäude erhalten bleiben, aber dennoch die Effizienzvorteile der VRF-Technik genutzt werden.

Unsere Schulungen

Schulungen
Schulung bei Mitsubishi Electric, Bild von oben

Die Mitsubishi Electric Schulungen

Klima- und Lüftungstechnik sowie Heiztechnik
Zu unseren Schulungen

Eine Auswahl unserer Projekte

Referenzen
Haslach
Moderne Hotel Klimatisierung
HYBRID VRF-SYSTEM FÜR DAS STADTHOTEL HASLACH
mehr erfahren
Isernhagen bei Hannover
Moderne Bürogebäude Klimatisierung
Hybrid VRF-System für die Firmenzentrale der Aucotec AG
mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Fachartikel