Homepage Wissen Referenzen Nachhaltig kühlen & heizen
Sie haben 0 Element(e) gespeichert. Merkliste ansehen
Headerbild Referenz Hotel Me and All

Nachhaltig kühlen und heizen im Lindner Me and All Hotel

„GreenSign“- Hotel mit Hybrid VRF-System

Kiel

Die Lindner Me and All Hotels der Lindner Hotels AG gehören zur Boutique-Kategorie und verbinden ein urbanes kiezverliebtes Design, hochwertige Qualität, fabelhafte Details, feinste Technik sowie ein Wohnzimmerflair. Als GreenSign-zertifizierte Hotels nehmen die Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Umweltschutz eine zentrale Rolle bei der Energieversorgung ein. Die Klimaanlage am Standort Kiel beispielsweise nutzt ihre komplette Abwärme nicht nur zum Heizen im Simultanbetrieb, sondern erwärmt sogar auch das Trinkwarmwasser.

Anforderungen – Nachhaltigkeit beim Heizen, Kühlen und der Trinkwarmwasserbereitung

Mit viel Regionalität, einem starken lokalen Netzwerk und effizientem Nachhaltigkeits-Management sorgt das Hotel-Management täglich dafür, dass der CO2-Fußabdruck so schmal wie möglich ist. Dafür sind alle Me and All Hotels mit dem, in Europa führenden, Nachhaltigkeits-Zertifikat „GreenSign“ ausgezeichnet. Eine zentrale Rolle nehmen die Themen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Umweltschutz ein. So trägt beispielsweise ein intelligentes Hotelroom-Managementsystem maßgeblich zur Verringerung des Energieverbrauchs von allein rund 25% bei. Wie aber sieht die Struktur der Gebäudeenergietechnik im Me and All Hotel Kiel und hier insbesondere die Klima- und Heizanlagentechnologie aus?

Um dem „GreenSign“-Zertifikat gerecht zu werden, war eine der zentralen Anforderungen an die Klimatechnik die Energieeffizienz, also die Frage, wie die eingesetzte Energie am besten genutzt werden kann, beispielsweise über Wärmerückgewinnung. Ein weiterer wichtiger Punkt war eine zentrale Steuerung sowie die Einbindung in eine Gebäudeleittechnik, um ein kontinuierliches Energiemonitoring vornehmen und so jederzeit eine Optimierung des Energieverbrauchs durchführen zu können. Und als dritte wichtige Aufgabe soll die Klimatisierung für den Hotelgast auf seinem Zimmer ein Höchstmaß an individuellem Komfort bei der Auswahl der persönlichen Wunschtemperatur bieten.

Key Facts
Anforderungen:

  • Energieeffiziente Klima- und Heiztechnik
  • zentrale Steuerung mit Energiemonitoring
  • individuelle Klimatisierung pro Zimmer

Welche Lösung wurde für das Lindner Me and All Hotel gewählt?

Hybrid VRF-System
Welche Lösung wurde für das Lindner Me and All Hotel gewählt?

Hybrid VRF-System zum Kühlen, Heizen und Trinkwasser Erwärmen

Als Lösung kommt das Hybrid VRF-System aus der City Multi-Serie von Mitsubishi Electric zum Einsatz. Das Hybrid VRF-System ist ein Wärmepumpensystem zum simultanen Kühlen und Heizen mit nur zwei Rohrleitungen und einer energiesparenden Wärmerückgewinnungsfunktion. Die Planung und Installation des Klimasystems wurde durch ein Fachunternehmen durchgeführt, das langjährige Erfahrungen in der Beratung, Planung, Verkauf, Montage und Wartung von Klima- und Lüftungsanlagen vorweisen kann. Die Koll Kälte-Klima-Lüftung GmbH & CO. KG aus Rendsburg hat hier die komplette Auslegung und Ausführung sowie den Service der Klimatechnik übernommen.

zum YouTube Kanal
Thumbnail me and all Hotel Kiel

Zitat

Zitat

Um die hohen Ansprüche dieses modernen Hotelkonzepts mit hohen Effizienz- und Komfortanforderungen zu verbinden, haben wir dem Hotelier eine Klimatechnologie vorgeschlagen, die die Umwelt schont und Behaglichkeit mit Komfort und Sicherheit verbindet.

Nico Lange // Projektleiter Koll Kälte-Klima-Lüftung GmbH & CO. KG

Vorteile des Hybrid VRF-System

Vorteile

Wärmerückgewinnung senkt Energieverbrauch

Als Lösung wurde ein komplexes gebäudetechnisches Anlagenkonzept entwickelt, das die umfassende Wärmerückgewinnung in den Mittelpunkt stellt. Ein zentrales Element bildet hierbei die eingesetzte Klimatechnologie, die in sich schon mit einer besonders energieeffizienten Wärmerückgewinnung ausgestattet ist. Die Wärmerückgewinnung der gesamten gebäudetechnischen Anlage bezieht alle Wärmeerzeuger ein. So werden beispielsweise das Trinkwarmwasser (TWW) und die statische Heizung über ein von den Stadtwerken im Contracting betriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) bereitgestellt.

Überschüssige oder kurzfristig nicht benötigte Wärmeenergie wird in einem 2.500-Liter-Pufferpeicher gespeichert und kann durch die intelligente Temperaturschichtung mit entsprechender Sensorik bei Bedarf jederzeit abgerufen werden. Auf diesen Pufferspeicher sind neben den statischen Heizflächen auch die Klimageräte aufgeschaltet, wodurch die Energieeffizienz deutlich erhöht und somit der Verbrauch und die damit entstehenden Kosten erheblich gesenkt werden können. Nur Wärme, die wirklich nicht benötigt wird, wird in letzter Instanz über ein Rückkühlsystem auf dem Dach abgeführt.

Abbildung Anlagesystem Me And All Hotel

Komfort: individuelle Temperatur pro Hotelzimmer

Um die Hotelzimmer und Bereiche mit Publikumsverkehr dauerhaft angenehm zu klimatisieren, ist eine klimafreundliche und hocheffiziente Klimaanlage installiert worden. Das Hybrid 2-Leitersystem kombiniert dabei die Vorzüge eines direkt verdampfenden mit denen eines wassergekühlten Systems.

Durch die Trennung in einen kältemittel- und einen wassergeführten Anlagenteil kommt dieses System mit einer reduzierten Kältemittelfüllmenge aus, denn das Kältemittel zirkuliert nur zwischen den Außengeräten und den sogenannten Hybrid BC-Controllern (Verteiler). Das Hybrid VRF-System punktet zum einen dadurch, dass es eine individuelle Temperatur, also eine freie Wahl der Betriebsarten Kühlen und Heizen für jeden einzelnen Gast unabhängig von der Jahres- oder Tageszeit oder der Außentemperatur ermöglicht. Zum anderen bietet das System aufgrund des zusätzlichen Wasserkreislaufs stabile und mildere Ausblastemperaturen, die als sehr angenehm empfunden werden.

Abbildung Zimmer Me And All Hotel

Kein Kältemittel in Hotelzimmern: Wassergeführte Außengeräte zur Innenaufstellung

Um die überschüssige Wärmeenergie für die Brauchwassererwärmung zu nutzen, kommen wassergeführte HVRF-Außengeräten der PQRF-Baureihe zur Innenaufstellung – auch Wassermodule genannt – zum Einsatz. Eingesetzt werden je drei wassergekühlte Außeneinheiten pro Hotelzimmeretage und zwei weitere Geräte dieser Bauart für die Versorgung der Innengeräte im Erdgeschoss. Jede Einheit verfügt über eine Kälteleistung von 33,5 kW und eine Heizleistung von 37,5 kW. Zusammen erbringen die vierzehn Geräte eine Kälte- bzw. eine Heizleistung von 469 bzw. 525 kW. Jeder Außeneinheit ist ein Hybrid BC-Controller zugeordnet, an den die Klimainnengeräte angeschlossen sind.

In den Hybrid BC-Controllern findet der Wärmeübertrag vom Kältemittel auf Wasser als Transportmedium statt. Je nach Wärme- oder Kältebedarf leiten die Controller-Einheiten warmes oder kaltes Wasser an die Innengeräte in den Gästezimmern und den Aufenthaltsbereichen weiter. Die Wärmerückgewinnungsfunktion des Hybrid VRF-Systems sorgt dafür, dass Wärme, die den zu kühlenden Räumen entzogen wird, nicht an die Umwelt abgegeben, sondern über die Hybrid BC-Controller zum Beheizen der Räume mit Wärmebedarf verwendet wird. Durch den Einsatz des HVRF-Klimasystems kommt das Lindner Me and All Hotel Kiel komplett ohne konventionelle Heizung in den Gästezimmern aus.

Alle 164 Hotelzimmer werden ausschließlich über das Hybrid VRF-Klimasystem geheizt oder gekühlt. Die dafür erforderlichen Innengeräte (jeweils 1 pro Gästezimmer) sind als Kanaleinbaugeräte in den Eingangsbereichen der Zimmer in die Decke integriert. Im Erdgeschoss werden alle Bereiche mit Publikumsverkehr mit Kanaleinbaugeräten in offener Sichtmontage klimatisiert. „Mithilfe dieser innovativen Technologie konnten wir ein Projekt realisieren, bei dem ausdrücklich auf Kältemittelleitungen in den Hotelzimmern verzichtet werden sollte“, so Nico Lange, Projektleiter Koll Kälte-Klima-Lüftung GmbH & CO. KG.

Abbildung Außengerät Me And All Hotel

Zentrale Steuerung mit Energiemonitoring: für Energieeffizienz und Komfort

Besondere Beachtung verdient das komfortable Bedienkonzept. Auf den einzelnen Zimmern hat der Gast die Möglichkeit, seine individuelle Wunschtemperatur über den bedienungsfreundlichen Touchscreen der Fernbedienung einzustellen. Die elegante Hotelfernbedienung vom Typ PAR-CT01MAA lässt sich zudem optional auch bequem über eine App konfigurieren und bedienen. Alle Klimageräte sind pro Etage zusätzlich jeweils über eine Zentralfernbedienung vom Typ EB50 verbunden und über ein IP-Netzwerk vernetzt. Im Technikraum stehen dem Hotelpersonal darüber hinaus zwei visuelle Zentralsteuerungssysteme AE200 zur Verfügung.

Die Steuerungssysteme ermöglichen den Zugriff auf alle Klimainnengeräte und erleichtern die Überwachung und Statusanzeige von einem zentralen Punkt aus. Ein zusätzliches Energy Management License Pack ermöglicht darüber hinaus das Übermitteln von Informationen zum Energieverbrauch und Funktionen zur Energieeinsparung. Auf dieser Kontrollebene ist auch für jeden Raum eine vordefinierte Standardeinstellung hinterlegt, auf die die Geräte automatisch zurückspringen, sobald das Zimmer nicht belegt ist oder ein Gast sein Zimmer verlässt bzw. die Klimaanlage in seinem Zimmer ausschaltet. Das vereinfacht die Arbeit für den Hotelbetreiber und spart zusätzlich Energie sowie Kosten.

Um die Klimatechnik im Rahmen eines Monitorings permanent zu überwachen und relevante Betriebs- und Energiedaten an eine Gebäudeleittechnik zu liefern, kommt im Me and All Hotel Kiel auch das Remote Monitoring Interface (RMI) von Mitsubishi Electric zum Einsatz. Das RMI ist eine cloudbasierte Softwarelösung zur visualisierten Steuerung und Überwachung von Klimaanlagen über Smartphone-Apps oder Webbrowser. Ein Maintenance-Tool ermöglicht den Zugang für das Wartungsunternehmen über das hauseigene Netzwerk und visualisiert Anlagen- und Systembetriebsdaten. Zudem ermöglicht es dem Betreiber eine Verbrauchsdatenanalyse und Energiekostenüberwachung für die einzelnen Nutzungseinheiten.

Abbildung Zentrales Steuerungssystem Me And All Hotel

Die wichtigsten Punkte

Zusammenfassung

  • Das Lindner Me and All Hotel Kiel überzeugt nicht nur durch seinen stylischen Auftritt, sondern punktet vor allem durch sein modernes Konzept, das neben einer ausgewogenen Life-Work-Balance auch den respektvollen Umgang mit den globalen Ressourcen vorsieht.
  • Einen besonderen Beitrag hierzu leistet das moderne und hocheffiziente Hybrid VRF-Klimasystem von Mitsubishi Electric, das einen simultanen Heiz- und Kühlbetrieb mit Wärmerückgewinnung ermöglicht.
  • Das Hybrid 2-Leitersystem kombiniert dabei die Vorzüge eines direkt verdampfenden mit denen eines wassergekühlten Systems.
  • Durch die Trennung in einen kältemittel- und einen wassergeführten Anlagenteil kommt dieses System mit einer reduzierten Kältemittelfüllmenge im Gebäude aus, denn das Kältemittel zirkuliert nur zwischen den Außengeräten und den Hybrid BC-Controllern.
  • Durch den Einsatz von wassergeführten Außengeräten konnte die Klimatechnik in eine übergeordnete Gebäudetechnik integriert werden.
  • Hierbei wird die überschüssige Wärmeenergie aus der Klimaanlage in einem Pufferspeicher zur Vorerwärmung des Trinkwarmwassers genutzt, wodurch die Energieeffizienz deutlich erhöht und der Verbrauch sowie die damit entstehenden Kosten erheblich gesenkt werden können.

Weitere Projekte

Referenzen
Haslach
Moderne Hotel Klimatisierung
HYBRID VRF-SYSTEM FÜR DAS STADTHOTEL HASLACH
mehr erfahren
Bohmte
Hygienekonzept im Hotel
Klimaanlage mit Plasma Quad Plus-Filtertechnologie für das Hotel-/Restaurant Leckermühle
mehr erfahren