Homepage Wissen Referenzen Neue Wärmepumpe statt Nachtspeicheröfen
Wärmepumpe vor einem Gebäude

Wärmepumpe als Alternative zu Nachtspeicheröfen

Modernisierung der Heizungsanlage mit der Ecodan Zubadan Technologie

Essen

Hoher Energieverbrauch und vergleichsweise schlechte Wärmeleistung: Nachtspeicheröfen haben durch ihren hohen Strombedarf nicht nur einen schlechten ökologischen Fußabdruck – sie gehen durch ihre Stromkosten auch ins Geld. Für Familie Hildebrandt stand daher eine Sanierung ihrer Heizung fest: Die Nachtspeicheröfen mussten weichen und eine effizientere, nachhaltigere Heizlösung musste her. Wie sieht also die Lösung für das alte Bestandsgebäude aus?

LUFT/WASSERWÄRMEPUMPE STATT ERDWÄRME FÜR DAS BESTANDSGEBÄUDE

Familie Hildebrandt hat sich für ihre Entscheidung an den Handwerksmeister Heinrich Behring von der Team Wärmeservice GmbH gewendet. Nach ausführlicher Beratung stand fest: Eine Luft/Wasserwärmepumpe ist für das Einfamilienhaus in Essen die perfekte Lösung. Im Vergleich zu einer Erdwärmepumpe sind bei der Luft/Wasserwärmepumpe keine aufwendigen Bohrungen oder flächendeckenden Erdkollektoren notwendig – ein Vorteil, der bei dem Bestandsgebäude aus den 50ern entscheidend war.

KEY FACTS

  • Aufwertung eines Einfamilienhauses aus den 50er Jahren: Sanierung der Heizungsanlage mit Ecodan Zubadan Wärmepumpe
  • Die ideale Lösung für Familie Hildebrandt: Vom Nachtspeicherofen zur klimaeffizienten Luft/Wasser-Wärmepumpe
  • Ersparnis: Insgesamt 2/3 der Heizkosten

Was ist zu beachten, wenn das alte Heizungssystem ausgetauscht wird?

Vorlauftemperatur
Vorlauftemperatur

Die Vorlauftemperatur beschreibt die Temperatur des Wassers nach dem Erhitzen durch die Wärmequelle (also in diesem Fall die Wärmepumpe). Je höher die Vorlauftemperatur, desto mehr Energie wird zur Erwärmung des Wassers benötigt.

Um die Vorlauftemperatur zu senken, kann es sinnvoll sein, weitere Maßnahmen bei der Modernisierung der Heizung zu ergreifen: Familie Hildebrandt beispielsweise hat sich für den Einbau von elf modernen, flachen Heizkörpern entschieden. Diese tragen zu einer erheblich besseren Wärmeverteilung im Haus bei.

Für den Klimafachmann gab es außerdem noch weitere Faktoren, die Einfluss auf die Entscheidung für die richtige Wärmepumpe hatten:

"[Es] spielten neben der Größe des Gebäudes auch dessen Dämmung sowie die benötigten Vorlauftemperaturen eine Rolle. Gerade wenn höhere Vorlauftemperaturen nötig sind, ist es wichtig, bei der Wahl des Wärmepumpenmodells auf die technischen Daten und Voraussetzungen zu achten.“ – Behring, Handwerksmeister und Klimatechnik-Spezialist

Zubadan Technologie: Perfekt bei einer Sanierung

Die Ecodan Wärmepumpe, auf welche die Wahl fiel, erfüllt alle gestellten Anforderungen. Denn mit der patentierten Zubadan Technologie ist sie optimal für eine Sanierung von Bestandsgebäuden geeignet. Welche Vorteile bietet die Technologie genau? Ein großer Vorteil ist ihre Effizienz: Bei einer Außentemperatur von -15 °C erreicht die Zubadan Wärmepumpe noch ihre volle Heizleistung ohne den Einsatz eines elektrischen Heizstabes oder anderer Hilfsmittel. Mitsubishi Electric garantiert einen Betrieb bei bis zu -28 °C.

Etliche weitere Vorteile der Zubadan Ecodan Wärmepumpe betreffen ihren Einbau und ihre Effizienz: Einerseits ist der Einbau insbesondere für Bestandsgebäude einfach und problemlos möglich. Andererseits leistet die Wärmepumpe auch bei hohen Minustemperaturen extrem effiziente Arbeit. Dazu kommt ein weiterer wichtiger Vorteil der neuen Heizlösung: Die neue Wärmepumpe spart enorme Kosten.

Bild zeigt alten Nachtspeicherofen der Familie Hildebrandt

Weniger Betriebskosten, mehr Komfort

Unkomfortables und teures Heizen ade: Die alten Nachtspeicheröfen sind für Familie Hildebandt Geschichte. Das neue Ecodan Wärmepumpen-System mit der patentierten Zubadan-Technologie leistet der Familie gute Dienste:

„Wir werden voraussichtlich zwei Drittel der Heizkosten sparen“ – so Herr Hildebrandt.

Ecodan Wärmepumpe vor dem Gebäude

Installation der Wärmepumpe: Einfacher als gedacht

Installation

Die Luft/Wasserwärmepumpe nimmt ihre Energie aus der Außenluft – daher werden keine Erdbohrungen benötigt. Die Wärmepumpe der Hildebrandts besteht im Wesentlichen aus zwei Basiselementen: Einem Außengerät und einem Innenmodul. Die beiden Module sind durch Rohrleitungen verbunden. Diese führen das Kältemittel.

Die Platzierung der beiden Elemente war für Familie Hildebrandt klar: Das Außengerät steht auf einem kleinen Sockel vor dem Einfamilienhaus, ausgerichtet zur Straßenseite. Das Innenmodul ist im Keller platziert. Direkt daneben befindet sich auch der 200-Liter-Pufferspeicher. Der Pufferspeicher ist keine Voraussetzung für die Installation der Wärmepumpe – er dient dazu, die Systemeffizienz zu verbessern. Die Familie entschied sich für den Speicher, um so die Verdichterlaufzeiten zu optimieren und damit eine noch bessere Effizienz zu gewährleisten.

Das Ecodan Split-System

Ecodan
Ecodan-Split-Klimasystem vor einem Gebäude

Individuelle Lösungen für Ihre Anforderungen

Eine Wärmepumpe kann zum Heizen, für die Warmwasserbereitung und für die Kühlung im Sommer eingesetzt werden – entscheidende Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Heizkessel. Dabei können Ecodan-Split-Klimasysteme (Split: mit Innen- und Außengerät) dank verschiedener Typen von Innen- und Außenmodulen individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Entdecken Sie unsere Wärmepumpen

Die neue Heizlösung

Zusammenfassung

  • Effizientes Heizen: die Alternative zu Nachspeicheröfen war für Familie Hildebrandt eine Ecodan Luft/Wasserwärmepumpe
  • Wesentliche Faktoren wurden vor der Installation sorgfältig abgewogen: die Dämmung und Größe des Hauses, der Aufstellungsort des Innen- und Außenelements sowie die Vorlauftemperaturen
  • Das Bestandsgebäude aus den 50er Jahren wurde außerdem mit neuen Heizkörpern ausgestattet – für eine bessere Wärmeverteilung und Effizienz

Eine Auswahl unserer Projekte

Referenzen
Bamberg
Umweltschonende Supermarkt Klimatisierung
Hybrid VRF-System (HVRF) für die Drogeriemarktkette Budnikowsky
mehr erfahren
Kaiserslautern
Präzise Kühlung im Serverraum des DFKI
i-NEXT Serie - neue Maßstäbe für exakte Kühlung
mehr erfahren

Fach- und Ansprechpartner in Ihrer Nähe

Ansprechpartnersuche