Homepage Über uns Presse Neue Wärmepumpen-Generation
Seite teilen:
Bild des Headers für Presseinformationen

13.10.2020 - Neue Wärmepumpen-Generation für vielfältige Anforderungen

Nürnberg / Ratingen, 13. Oktober 2020

Presseinformation

Zum Chillventa eSpecial hat Mitsubishi Electric neue Monoblock-Wärmepumpen mit den Kältemitteln R32 und R744 aus seiner Ecodan Serie vorgestellt. Die Effizienz der Geräte konnte gesteigert werden, während die Schallemissionen weiter reduziert wurden. „Mit den neuen Wärmepumpen bauen wir die Möglichkeiten für unsere Fachhandwerkspartner nochmals aus“, erläutert dazu Dror Peled, General Manager Marketing, Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric. „Als Komplettanbieter für Wärmepumpen verfügen wir damit über ein umfassendes und auf eine Vielzahl von Anforderungen abgestimmtes Programm an Lösungen für Luft/Wasser-, Sole/Wasser- und Luft/Luft-Wärmepumpen.“

In den Systemen kommen je nach Typ unterschiedliche Inverter-Technologien zum Einsatz. Zusätzlich konzentriert sich der Hersteller nicht vollständig auf ein Kältemittel, sondern nutzt die physikalischen Eigenschaften der angewandten Kältemittel für verschiedene Anwendungsfälle. Dadurch lassen sich die Wärmepumpen bestmöglich auf die jeweiligen objektspezifischen Anforderungen hin auswählen, sodass die beste Effizienz des Gesamtsystems erreicht wird.

Neben den Ecodan Systemen in Split-Ausführung bieten auch die neuen Monoblock-Wärmepumpen mit Power- und Zubadan-Inverter in Verbindung mit dem standardmäßig eingesetzten, überarbeiteten Wärmepumpen-Regler eine Kaskadierung bis zu sechs Einheiten an. Bedingt durch die derzeit maximale Leistungsgröße von 14 kW mit einem Zubadan Inverter können so Gesamt-Heizleistungen bis zu 84 kW mit den neuen Monoblock-Wärmepumpen erreicht werden.

Pressekontakt

Senden Sie Ihre Presseanfragen bitte an die untenstehenden E-Mail-Adressen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Living Environment Systems
presse@mitsubishi-les.de

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Corporate PR
pr@meg.mee.com

Ein Sachkundenachweis für den Umgang mit Kältemitteln ist bei der Installation der neuen Wärmepumpen nicht erforderlich, weil der Kältekreislauf komplett gekapselt im Außengerät untergebracht ist. Außen- und Innenmodul werden durch wasserführende Leitungen miteinander verbunden. Die Installation wird für Fachhandwerkspartner des Unternehmens zudem durch die grundlegend überarbeiteten Funktionen des Wärmepumpen-Reglers vereinfacht. So ist beispielsweise ein neuer Inbetriebnahmeassistent integriert, der schrittweise durch die Inbetriebnahme führt. Eventuelle Fehler bei der Einrichtung werden dadurch sicher vermieden.

Mehrere Faktoren im Aufbau der Außenmodule führen zu niedrigen Schallleistungspegeln der neuen Einheiten. Durch die Vergrößerung des Ventilators konnte die Drehzahl verringert und der Luftvolumenstrom erhöht werden. Dies führt zu geringeren Strömungsgeräuschen. Darüber hinaus sorgen eine spezielle Luftführung in Glockentrichterform und eine Optimierung der Komponenten für eine weitere Reduzierung der Schallemissionen der neuen Monoblockgeräte. Der Verdichter ist nun separat gekapselt und doppelt eingehaust. Gleichzeitig werden eventuelle Körperschallübertragungen des Verdichters durch zusätzliche Gummipuffer zuverlässig vermieden. Weitere konstruktive Änderungen wie z.B. die schalltechnische Optimierung der Kältemittelleitungen minimieren die Schallemissionen ebenfalls. Dadurch ist eine Platzierung des Monoblockgerätes selbst bei enger Bebauung schallsicher möglich.

Mit den neuen Produkten der Ecodan Wärmepumpenserie ist neben der Wärmeversorgung – je nach Systemauswahl – ebenfalls eine Kühlung des jeweiligen Objektes möglich. Optionale Angebote wie die Möglichkeit der Fernsteuerung und
-überwachung per MELCloud sowie die dazu gehörende App erweitern das Ausstattungsspektrum der Heizsysteme. Zahlreiche Ausstattungselemente wie der praktische SD-Karten-Steckplatz sind standardmäßig integriert. Damit können die Wunscheinstellungen schon vor der Installation am PC vorgenommen und per SD-Karte übertragen werden. Das spart Zeit und Kosten.

Produktabbildung neue Wärmepumpengeneration

Zusammenfassung

Highlights

  • Komplettanbieter für Wärmepumpen mit Luft/Wasser-, Sole/Wasser- und Luft/Luft-Systemen
  • Zahlreiche Möglichkeiten in der Systemauswahl
  • Aktualisierter Wärmepumpen-Regler mit Inbetriebnahmeassistenten

Das könnte Sie auch interessieren