Wählen Sie eine Sprache
Homepage Über uns Presse positiver Wachstumstrend
Seite teilen:
Titelbild News Mitsubishi Electric

22.03.2021 - Mitsubishi Electric geht mit positivem Wachstumstrend in das Geschäftsjahr 2021 / 2022

Frankfurt a. M. / Ratingen, 22. März 2021

News

Das Geschäftsjahr 2020 / 2021 hat sich für Mitsubishi Electric, Living Environment Systems trotz der Pandemie-Bedingungen wiederum positiv entwickelt. Damit hat sich der erfolgreiche Trend der vergangenen Jahre weiter fortgesetzt. Für das ab April startende Geschäftsjahr 2021 / 2022 strebt das Ratinger Unternehmen an, noch vorhandene Lücken im Produktportfolio zu schließen und die Themen Konnektivität, digitale Systemsteuerung sowie intelligente cloudbasierende Regelungstechnik weiter auszubauen. Im Fokus steht darüber hinaus die Weiterentwicklung der Servicequalität.

Aus den Lieferengpässen bei Wärmepumpen in 2020 wurde die Konsequenz gezogen, Teile der Produktion von Schottland nach Asien zu verlagern. „Aufgrund sehr harter Lockdowns der britischen Regierung kam es bei Wärmepumpen zu Lieferverzögerungen. Parallel stieg die Nachfrage nach den in Schottland produzierten Wärmepumpen. Wir haben uns deswegen wieder auf unsere internationale Stärke besonnen und Teile der Fertigung nach Asien verlagert. Gleichzeitig prüfen wir darüber hinausgehend, welche Produktionsstätte wir in Europa ergänzend für die Wärmepumpen-Fertigung nutzen können“, so Holger Thiesen, General Manager Living Environment Systems bei der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric.

Pressekontakt

Senden Sie Ihre Presseanfragen bitte an die untenstehenden E-Mail-Adressen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Living Environment Systems
presse@mitsubishi-les.de

Mitsubishi Electric Europe B.V.
Corporate PR
pr@meg.mee.com

Mitsubishi Electric feiert 100-jähriges Jubiläum

100-jähriges Jubiläum

In 2021 kann Mitsubishi Electric darüber hinaus auf eine 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken. 1921 wurde Mitsubishi Electric aus dem Werftbetrieb der heutigen Mitsubishi Heavy Industry als Hersteller für elektrische Schiffbauaggregate ausgegliedert. Die Entwicklung und Diversifizierung von Mitsubishi Electric beschleunigte sich in den folgenden Jahrzehnten immer mehr. Heute ist Mitsubishi Electric ein weltweit anerkannter Marktführer in der Herstellung elektrischer und elektronischer Geräte für die Informationsverarbeitung und Kommunikation, Weltraumentwicklung, Satellitenkommunikation, Unterhaltungselektronik, Industrietechnologie, Energie, Mobilitäts- und Gebäudetechnologie sowie der Heiz-, Kälte- Lüftungs- und Klimatechnik. Mit rund 146.500 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen zum Ende des Geschäftsjahres am 31.03.2020 einen konsolidierten Umsatz von 40,9 Milliarden US-Dollar. In über 30 Ländern sind Vertriebsbüros, Forschungsunternehmen und Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten zu finden. Seit 1978 ist Mitsubishi Electric in Ratingen / Deutschland als Niederlassung der Mitsubishi Electric Europe vertreten.

Abbildung positiver Wachstumstrend

Neue Produkte zur digitalen ISH 2021

ISH 2021

Anlässlich der digitalen ISH 2021 stellte Mitsubishi Electric Produktneuheiten vor. Bei den luftgekühlten Kaltwassersätzen der NX2-Serien mit dem Kältemittel R454B setzt Mitsubishi Electric auf einen um 78 % geringeren GWP im Vergleich zu R410A – bei quasi identischer Performance der Produkte. Mit den i-NEXT MTR Precise Präzisions-Klimaanlagen von RC IT Cooling präsentiert Mitsubishi Electric Geräte für Anwendungen, bei denen hohe sensible Kälteleistung sowie exakte Kontrolle der Temperatur und Luftfeuchte unter stark wechselnden Lastbedingungen erforderlich sind.Im Geschäftsbereich Wärmepumpen bietet Mitsubishi Electric mit dem neuen Geschäftsjahr erstmals ein Komplettprogramm von der Wärmeerzeugung und Warmwasserbereitung über die Wärmespeicherung sowie kontrollierte Wohnungslüftung bis hin zur Wärmeverteilung an.Als konsequente Erweiterung für Wärmesysteme steht mit den neuen Eco-Konvektoren
i-LIFE2-SLIM ein Wärmeverteilsystem zur Verfügung, das im Baubestand die Systemeffizienz durch niedrige Vorlauftemperaturen erhöht. Während konventionelle Gebläsekonvektoren ihre Energie nahezu ausschließlich per Konvektion abgeben, nutzen Eco-Konvektoren zusätzlich auch die Vorteile von Strahlungswärme, um die Wärmeabgabe möglichst angenehm im Raum zu gestalten. Die Eco-Konvektoren der Baureihe i-LIFE2-SLIM sind für den Heiz- und Kühlbetrieb einsetzbar.Die neuen Ecodan Monoblock-Wärmepumpen verfügen über einen geschlossenen Kältemittelkreislauf im Außenmodul. Die Verbindung mit dem Innenmodul erfolgt über isolierte, wasserführende Leitungen, die ohne Sachkundenachweis montiert werden können. Erstmals ist mit den neuen Monoblockgeräten auch eine Kaskadierung möglich.

Zusammenfassung

Highlights

  • Lücken im Produktportfolio werden geschlossen, Konnektivität wird ausgebaut
  • Eco-Konvektoren i-LIFE2-SLIM nutzen Konvektions- und Strahlungswärme

Das könnte Sie auch interessieren