Homepage Kaltwassersätze MECH-iS-G07 0051 - 0112

MECH-iS-G07 0051 - 0112

image
Luftgekühlte Kaltwassersätze zur Außenaufstellung 50,1 - 110 kW
Luftgekühlter Kaltwassersatz für die Außenaufstellung mit einem drehzahlgeregelten Scroll-Verdichter, Kältemittel R32 und einem Kältekreislauf, Mirco-Channel-Wärmetauscher (MCHX), hartgelöteter Plattenwärmetauscher, Elektronisches Expansionsventil im Standard, drehzahlgeregelte Axialventilatoren mit BLDC-Motor und externem Inverter. Flexible und zuverlässige Gerät; Dank der präzisen Temperaturregelung in Verbindung mit der Inverter-Technik passt sich das Gerät problemlos an die unterschiedlichen Lastbedingungen an. Das hohe Effizienzniveau, sowohl bei Voll- als auch bei Teillast, werden dank der präzisen Entwicklung der Geräte erreicht. Hierzu werden auch ein Verdichter mit fester Drehzahl mit einem Verdichter mit variabler Drehzahl (Inverter) kombiniert. Dank der proprietären High-End-Technik und der sorgfältigen Auslegung weisen die Geräte besonders bei Teillast sehr hohe Wirkungsgrade auf.
EUROPE
CE
50 Hz

Produkt-Features

Features
Erweiterter Betriebsbereich
Der Volllastbetrieb ist im Sommer bis zu einer Außentemperatur von +50 °C und im Winter bis zu einer Außentemperatur von -20 °C (optional) gewährleistet. Das Gerät liefert dabei Kaltwasser-Austrittstemperaturen von -6 °C bis +20 °C.
Schallreduzierter Betrieb
Die Geräte in schallreduzierter Ausführung bieten, dank konsequenter Entwicklungen, ein optimales Verhältnis zwischen hoher Effizienz und minimalen Schallpegel.
Variabler Primär-Volumenstrom (VPF)
Energieeinsparung durch Drehzahlregelung der Pumpen in Abhängigkeit vom Leistungsbedarf. Dies garantiert zusätzlich einen stabilen Gerätebetrieb auch bei kritischen Bedingungen.
Luftgekühlter Micro-Channel Wärmetauscher komplett aus Aluminium
Die luftgekühlten Micro-Channel Wärmetauscher komplett aus Aluminium gewährleisten höchste Effizienz bei reduzierter Kältemittelfüllmenge und geringerem Gewicht. Die optionale Epoxid-Beschichtung garantiert ein Höchstmaß an Korrosionsbeständigkeit, selbst in besonders aggressiven Umgebungen.
Kältemittel mit geringem GWP
Kältemittel der vierten Generation: HFO 1234ze; gekennzeichnet durch einen wesentlich niedrigeren GWP-Wert (Global Warming Potential) gegenüber herkömmlichen HFC-Kältemitteln (GWP von HFO 1234ze: 7, GWP von R134a: 1430) und ohne Auswirkung auf die Ozonschicht.
Kaskadenregelung mit dynamischem Master
Lastverteilung, Sequenzierung, aktive Redundanz, Priorität der Aktivierung von Leistungsstufen und Alarm-Management sind nur einige der Funktionen, die über das Gerät realisiert werden können, wenn es mit mehrere Geräten im SmartLAN verbunden wird. Darüber hinaus ist die Stabilität des Systems dank der Dynamic-Master-Logik auch im Alarmfall oder bei Fehlfunktionen gewährleistet.
Exterm kompakte Bauweise
Das präzise Design und die akribische Liebe zum Detail jeder einzelnen Komponente sorgen für eine der beste Lösung in dieser Leistungsklasse in Bezug auf den Platzbedarf pro kW.
Hohe Teillast-Effizienz
Teillasteffizienz auf höchstem Niveau dank proprietärer technischer Lösungen: Drehzahlgeregelte Scroll-Verdichter, drehzahlgeregelte Ventilatoren mit BLDC-Motor als Standard und fortschrittliche Regel-Algorithmen.
Plug&Play Lösung
Das eingebaute Pumpenmodul enthält bereits die Hauptkomponenten des Hydraulikkreislaufes; Es ist optional mit einer oder zwei Inline-Pumpen mit niedriger oder hoher Förderhöhe und fixer oder variabler Drehzahl sowie Ausdehnungsgefäß und Pufferspeicher erhältlich.

Technische Daten

Technische Daten

Produkt-Informationen

Produkt-Informationen
  • - - Standard-Effizienz in kompakter Ausführung
  • - - Ohne Wärmerückgewinnung
  • D - Teilweise Wärmerückgewinnung
  • Luftgekühlter Micro-Channel Wärmetauscher komplett aus Aluminium mit Epoxid-Beschichtung
  • Luft-Wärmetauscher aus Kupferrohren und Aluminiumlamellen, auch mit beschichteten Lamellen oder mit einer "Fin Guard Silver" Schutzbeschichtung erhältlich.
  • Hydraulikmodul mit optionalem Pufferspeicher
  • Einbindung an eine GLT mit den Protokollen: Modbus, Modbus over IP (TCP/IP), Echelon, BACnet MS/TP, RS485, BACnet over IP, Konnex, SNMP
  • KIPlink Benutzeroberfläche
  • Mit dem Nachtmodus kann eine Begrenzung des Schallpegels des Geräts erzwungen werden.
  • Externe Leistungsbegrenzung
  • Kältemittel-Leckagesensor
  • Brackets for lateral lifting
  • Die Funktion „User Limit Control“ (U.L.C.) ermöglicht den Anlauf des Gerätes auch bei kritischen Wasser- und Lufttemperaturen.
  • Schutzgitter

Regelung W3000+

Die Regelung W3000+ ist mit der KIPlink Bedienoberfläche erhältlich. KIPlink - Keyboard In Your Pocket - ist die innovative, auf Wi-Fi-Technologie basierende Benutzeroberfläche, die es ermöglicht, das Gerät direkt vom Smartphone oder Tablett aus vollständig zu bedienen. Somit ist es möglich, das Gerät ein- und auszuschalten, den Sollwert einzustellen, die wichtigsten Parameter darzustellen, den Zustand der Kältemittelkreise, der Verdichter, der Ventilatoren und der Pumpen (sofern vorhanden) zu überwachen und die möglichen Alarme anzuzeigen und zurückzusetzen. Die Regelung verfügt über eine stufenlose Leistungsregelung, basierend auf der Sequenz-Regelung + DIP bezogen auf die Wasseraustrittstemperatur. Die Fehlerdiagnose umfasst ein vollständiges Alarm-Management mit der „Black-Box“-Funktion (über PC) und der Alarm-Historie (über PC oder Bediendisplay) für eine optimale Analyse des Gerätes. Über die integrierte Wochenzeitschaltuhr können verschiedene Profile eingestellt werden, um die Effizienz und die Leistungsaufnahme während verschiedener Zeitraumes mit geändertem Lastverhalten zu optimieren. Bei Anlagen mit mehreren Geräten sind optionale Kaskadenregler verfügbar. Darüber hinaus sind Energiemessungen, sowohl für den Verbrauch als auch für die Leistung möglich. Eine variable Primär-Volumenstrom-Regelung ist standardmäßig verfügbar (VPF.E). Eine Gebäudeleittechnik kann einfach über eigene Regelungslösungen (M-Net), oder über gängige Protokolle wie Modbus, Echelon, BACnet-over-IP, BACnet MS/TP, Konnex, ModBus TCP/IP und SNMP erfolgen.

Downloads

Downloads
Broschüren
Broschüren MECH-iS-GO7 / MEHP-iS-G07 0051 - 0112 IT
PDF
Broschüren MECH-iS-GO7 / MEHP-iS-G07 0051 - 0112 EN
PDF
Technische Unterlagen - EU Verordnung N. 2016/2281
Technische Unterlagen - EU Verordnung N. 2016/2281 MECH-iS-G07 SPER-HT 0052 - 0112 EN
PDF
Technische Unterlagen - EU Verordnung N. 2016/2281 MECH-iS-G07 SEER 0052 - 0112 EN
PDF
Technische Unterlagen - EU Verordnung N. 2015/1095
Technische Unterlagen - EU Verordnung N. 2015/1095 MECH-iS-G07 SPER-MT 0051 - 0112 EN
PDF
Sie haben 0 Element(e) gespeichert. Merkliste ansehen
Seite teilen:

0

Merkliste aktualisiert