Homepage Wärmepumpen Luft/Luft-Wärmepumpen
Sie haben 0 Element(e) gespeichert. Merkliste ansehen
Heizen mit der Umgebungsluft
Headerbild Luft/Luft-Wärmepumpen

Luft/Luft-Wärmepumpen

Vorteile, Funktion und Produktempfehlungen

Produktreihe

Mit einer Luft/Luft-Wärmepumpe holen Sie sich ein besonders effizientes Wärmepumpensystem in Ihr Zuhause. Die hohen Effizienzwerte werden erreicht, indem die Wärme direkt an die Raumluft übertragen wird – ohne „Umweg“ über ein Wärmeverteilsystem, also zum Beispiel einen Heizkörper oder eine Fußbodenheizung. Ein weiterer großer Vorteil ist die einfache und schnelle Installation – ohne aufwändige Baumaßnahmen am oder im Gebäude.

Da die Luft/Luft-Wärmepumpe ein autarkes System darstellt, muss sie auch nicht an die bestehende Heizungsanlage angeschlossen werden. Als ergänzendes System reduzieren Luft/Luft-Anlagen den Verbrauch sonstiger Energieträger und damit erheblich die Kosten für Gas oder Öl. Die Umstellung auf das System kann stufenweis erfolgen, weshalb keine einmalige Großinvestition anfällt.

Weitere Vorteile

Mit einer Luft/Luft-Wärmepumpe vereinen Sie darüber hinaus die Vorteile einer Klimaanlage mit denen einer Wärmepumpe. Denn technisch gesehen, ist eine moderne Split-Klimaanlage eine Luft/Luft-Wärmepumpe, die dank Umschaltventil sowohl kühlen als auch heizen kann. Zudem entfeuchtet die Luft/Luft-Wärmepumpe im Kühlbetrieb Räume, was der Schimmelbildung vorbeugt, und bietet einen integrierten Luftfilter, mit dem Pollen, Feinstaub und sogar Viren in Ihren Wohnräumen passé sind.

Unsere MSZ-LN Geräte aus der M-Serie punkten zusätzlich mit dem innovativen 3D i-see Sensor: Er erkennt Personen im Raum und lenkt den Luftstrom intelligent ohne Zuglufterscheinungen nach Ihren Wünschen. Nicht zuletzt überzeugt eine Luft/Luft-Wärmepumpe mit einem modernen Design – klobige Heizkörper waren gestern. Und selbstverständlich bietet sie den großen Vorteil, dass Ihr Zuhause im Sommer angenehm gekühlt wird.

Luft/Luft-Wärmepumpen - Produktempfehlungen

Produkte
Abbildung Produkt MSZ-LN

Mitsubishi Electric M-Serie

Unsere mehrfach ausgezeichnete M-Serie bietet alle Vorteile moderner Luft/Luftwärmepumpen: mit SCOP-Werten bis zu 5,2 und Energieeffizienzklassen bis zu A+++ ein Höchstmaß an Energieeffizienz und Einsatzbereiche bis in tiefe zweistellige Außentemperaturen. Zusätzlich punkten sie mit effektivster Filtertechnik, smarter Steuerung per MELCloud-App, flüsterleisem Betrieb und innovativem 3D i-see Sensor für die smarte Luftstromsteuerung.

Produktabbildung Klimaanlage MSZ-LN

Diamond Wandgeräte

MSZ-LN (1,8 - 6,1 kW)
Entdecken Sie das MSZ-LN mit Hyper-Heating-Technologie, 3D i-see Sensor, WiFi-Adapter für die MELCloud App und vieles mehr.
Bild eines Wandgeräts MSZ-LN in weiß

Diamond Wandgeräte

MSZ-LN (1,8 - 6,1 kW)
Entdecken Sie das MSZ-LN mit Hyper-Heating-Technologie, 3D i-see Sensor, WiFi-Adapter für die MELCloud App und vieles mehr.
Produktabbildung MSZ-EF

Premium Design-Wandgeräte

MSZ-EF (1,8 - 5 kW)
Das MSZ-EF - Technik in schönster Form: Leiser Betrieb, elegantes Design und steuerbar über die MELCloud am Smartphone.
Produktabbildung MSZ-AP weiß

Kompakt Wandgeräte

MSZ-AP (1,5 - 5 kW)
Der Allrounder ist vielseitig einsetzbar und voller cleverer Extras über eine große Leistungsbandbreite.
Produktabbildung Truhengerät MFZ-KT

Kompakt Truhengeräte

MFZ-KT (2,5 - 6,1 kW)
Schnelles Heizen, effizientes Kühlen: Das Truhengerät MFZ-KT schafft behagliche Wärme oder erfrischende Abkühlung.

Wie funktioniert eine Luft/Luft-Wärmepumpe?

Funktion

Jede Luft/Luft-Wärmepumpe besteht – wie jedes Split-Klimagerät – aus einem Außengerät und mindestens einem Innengerät. Dabei steht das Außengerät immer außerhalb der Wohnung oder des Hauses. Je nach Anforderung und Anzahl der zu heizenden oder zu kühlenden Räume gibt es zwei Varianten: Die Singlesplit-Variante für einen Raum oder die Multisplit-Variante für mehrere oder besonders große Räume. Die Technik von Luft/Luft-Wärmepumpe basiert auf einem geschlossenen Kältekreislauf – wie bei einem Kühlschrank. Vereinfacht: Die Erwärmung eines Raumes wird erreicht, indem die Wärmeenergie aus Außenluft aufgenommen und in den Innenraum abgegeben wird. Im Kühlbetrieb wird der Kältekreislauf umgedreht und die Wärmepumpe arbeitet als Klimagerät.

Bild des Funktionsprinzips einer Luft/Luft-Wärmepumpe

Online-Info-Seminar verpasst? Kein Problem
Hier finden Sie den Video-Mitschnitt

Video-Mitschnitt

Heizen mit der Luft/Luft-Wärmepumpe: Eine Lösung für den nächsten Winter

Alternative Heizformen zur traditionellen Gas- oder Ölheizung sind derzeit sehr gefragt. Dabei wird die Luft/Wasser-Wärmepumpe oder Sole/Wasser-Wärmepumpe meist zuerst genannt. Etwas weniger geläuftig ist die Luft/Luft-Wärmpepumpe, die leicht nachrüstbar ist und verschiedenste Vorteile bietet.

Im Mitschnitt unseres Online-Info-Seminars erfahren Sie mehr darüber, ob der Wechsel lohnt und welche Punkte beachtet werden sollten.

Zum Video-Mitschnitt

Screenshot aus dem Video-Mitschnitt "Heizen mit der Luft/Luft-Wärmepumpe"Digital Knowledge Days Online-Info-Seminar

Welche Geräte-Kombinationen machen für mich Sinn?

Kombinationen

Welche Leistung benötige ich?

Bei der Wahl der passenden Luft/Luft-Wärmepumpe wird vorab die benötigte Heiz- bzw. Kühlleistung berechnet. Hierfür muss der Heizwärmebedarf des jeweiligen Raums ermittelt werden. Dazu werden Faktoren wie die Beschaffenheit der Gebäudehülle, Raumgröße, die Stärke der Sonneneinstrahlung oder auch die Art der Nutzung des jeweiligen Raumes herangezogen. Kontaktieren Sie hierfür schon vor der Anschaffung einen Fachbetrieb, der eine präzise und verlässliche Berechnung aufstellen kann.

Single-Split oder Multi-Split?

Entscheidend für die Wahl zwischen Single- und Multi-Split ist die Anzahl der Räume, die Sie heizen oder kühlen möchten. Single-Split-Systeme bestehen aus einem Innengerät und einem Außengerät. Sie sind dann sinnvoll, wenn Sie nur einen einzelnen Raum, zum Beispiel das neu ausgebaute Dachgeschoss beheizen möchten.

Mit Multi-Split-Systemen können hingegen bis zu 8 passende Innengeräte Ihrer Wahl an ein einziges Außengerät angeschlossen werden. Multi-Split ist daher für mehrere oder große Räume geeignet. Auch hier berät Sie selbstverständlich Ihr Fachbetrieb.

Schemadarstellung Singlesplit und Multisplit

Welches Innengerät benötige ich?

Als Innengeräte stehen im Wesentlichen Wandgeräte und Truhengeräte zur Auswahl, die in Multi-Split-Systemen miteinander kombiniert werden können. Bei abgehängten Decken lassen sich Kassettengeräte ideal in die Decke integrieren. Bei der Wahl des Innengeräts kommt es außerdem darauf an, welche Zusatzfeatures für Sie interessant sind, welche Filterklassen Sie bevorzugen oder auch, welche Formen und Farben zu Ihrem Zuhause passen.

Welches Außengerät benötige ich?

Welches Außengerät für Sie das richtige ist, hängt bei Single-Split-Anlagen direkt mit der Wahl des entsprechenden Innenmoduls ab. Bei Multi-Split-Anlagen sind es vor allem die benötigte Leistung sowie die Anzahl an Innengeräten, die angeschlossen werden.

Auf einen Blick
Vorteile von Luft/Luft-Wärmepumpen

  • beste Effizienz aller Wärmepumpen
  • geringe Montagezeiten
  • schnelle Verfügbarkeit
  • geringe Investitionskosten
  • heizen, kühlen, entfeuchten und Luft filtern

Den richtigen Fachbetrieb finden

Den richtigen Fachbetrieb finden

Verlässliche Planung, Installation, Wartung und Pflege

Selbst die hochwertigste Luft/Luft-Wärmepumpe ist nur so gut wie ihre Planung, Installation, Wartung und Pflege. Darum legen wir größten Wert auf vertrauensvolle, faire und langjährige Partnerschaften mit qualifizierten Fachbetrieben. Wir unterstützen unsere Partnerbetriebe mit sämtlichen aktuellen Fachunterlagen und geben professionelle Schulungen zu unseren Systemen. So können wir sicherstellen, dass Ihr Fachbetrieb für Sie die Heiz- und Klimalösung findet, an der Sie über viele Jahre Freude haben werden.

Fachbetrieb finden

Checkliste für Ihr Projekt

Laden Sie sich die Checkliste mit Fragen für Ihr Gespräch mit Ihrem Fachbetrieb in der unteren Kachel herunter. So sind Sie bestens für das Gespräch vorbereitet!

„Luft/Luft-Wärmepumpe ist nicht gleich Luft/Luft-Wärmepumpe.“

Klima-Profi klärt auf
Abbildung Portrait Thomas Miles

Unser Klima-Profi klärt auf

Wir haben unseren Profi, Kälteanlagenbauer Thomas Miles, nach aktuellen Alternativen zur Gasheizung befragt. Wann er eine Luft/Luft-Wärmepumpe zum Heizen empfiehlt und auf welche Qualitätsmerkmale man achten sollte, erklärt er in unserem Interview.

Zum Interview

FAQ zur Luft/Luft-Wärmepumpe

FAQ
Kann ich mit einer Luft/Luft-Wärmepumpe auch Warmwasser aufbereiten?

Nein, eine Luft/Luft-Wärmepumpe ist ein in sich geschlossenes System, mit dem man kein Warmwasser aufbereiten kann. Entweder kann das bestehende Heizungssystem diese Aufgabe (weiter) übernehmen, oder die Trinkwarmwasserbereitung wird z.B. mithilfe von Durchlauferhitzern erledigt.

Brauche ich noch Heizkörper, wenn ich eine Luft/Luft-Wärmepumpe einsetze?

Statt klassischer Heizkörper kommen bei der Luft/Luft-Wärmepumpe moderne Wandgeräte, Truhengeräte oder Deckenkasetten zum Einsatz. Heizkörper benötigen Sie nur dann, wenn Sie die Klimaanlage zusätzlich zu Ihrem bestehenden Heizsystem nutzen. Es besteht jedoch keine Verbindung zwischen der Luft/Luft-Wärmepumpen und diesem System.

Welche Folgekosten kommen auf mich zu?

Folgekosten entstehen lediglich durch die fachgerechte Wartung und den Filtertausch Ihrer Klimaanlage. Wie oft diese im besten Fall erfolgen sollte, hängt u.a. von der Häufigkeit der Nutzung ab. Am besten stimmen Sie sich mit dem installierenden Fachbetrieb ab. Er berät Sie gerne.

Wie laut ist eine Luft-/Luft-Wärmepumpe?

Mit einem Schalldruckpegel von bis zu 19 Dezibel in einem Meter Entfernung vom Gerät bietet Mitsubishi Electric in der kleinsten Lüfterstufe eines der leisesten Luft-/Luft-Wärmepumpen-Systeme am Markt. Diesen Geräuschpegel nehmen Ihre Ohren sogar noch leiser wahr als das Geräusch von Blättern, die im Wind rascheln. Die Geräte sind damit nahezu geräuschlos und zum Beispiel ideal zum Heizen und Kühlen im Schlafzimmer geeignet. Bei der Aktivierung der LowNoise-Funktion wird der Schallpegel nochmal um weitere 3dBA gesenkt.

Gibt es eine Obergrenze, wie viele Räume ich beheizen kann?

Sie können mit einer Luft/Luft-Wärmepumpe im Multi-Split-System bis zu acht Räume effizient beheizen. Natürlich ist es auch möglich, noch mehr Räume mit Wärme zu versorgen. In diesem Falle empfiehlt sich die Nutzung mehrerer Multi-Split-Anlagen oder der Einsatz größerer Luft/Luft-Wärmepumpen, die für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern oder in Gewerbeobjekten ausgelegt sind.

Heizen in der Übergangszeit:

Heizen in der Übergangszeit
YouTube Thumbnail zum Klimapaar-Video Heizen mit der Klimaanlage

kein Grund, gleich zu streiten

Wenn der eine friert und der andere sparen will, kann es schon mal zu kleineren Kollateralschäden kommen… Das muss aber nicht sein! Eine Klimaanlage, die eine Luft/Luft-Wärmepumpe ist, kann auch ideal als Ergänzung zu einem bestehenden Heizsystem eingesetzt werden – gerade in der Übergangszeit.

Fach- und Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden

Ansprechpartnersuche