Auffrischung der Hygieneschulung nach VDI 6022, Kategorie A

Raumluft-Hygiene ist ein wichtiges Thema und steht pandemiebedingt derzeit besonders im Fokus. Nachdem im Juli 2020 die Richtlinie VDI 6022 (Blatt 2: Schulung) neu erschienen ist, müssen alle vor Juli 2018 geschulten Personen innerhalb von 18 Monaten ab Neuerscheinen einen Auffrischungskurs oder eine Hygieneschulung absolvieren, um ihre Zertifikate nicht zu verlieren. „Die Teilnehmer bekommen einen kompakten Überblick zu den Inhalten der Richtlinie VDI 6022 und den Änderungen gegenüber der alten Fassung.

Wer sollte teilnehmen?

Mitarbeiter und Inhaber, die bereits die Hygienschulung A vor dem Jahr 2018 erworben haben.

Was ist das Highlight?

Ein kompaktes Webinar zur Auffrischung und zur Verlängerung des Zertifikats der VDI 6022, Kat. A 

Welches Trainingswissen wird vermittelt?

  • Hygiene-Grundlagen in der Lüftungstechnik (Kat. A und B) 
  • Wichtige Änderungen der Richtlinie VDI 6022 seit 1998 (Kat. A und B)
  • Neue Blätter der Richtlinie VDI 6022 (Kat. A und B)
  • Anforderungen an Errichtung, Wartung und Betrieb von RLT-Anlagen (Kat. A und B)
  • Erkennung sichtbarer Folgen von Hygienemängeln (Kat. A und B)
  • Anforderung an Planung und Herstellung von RLT-Anlagen (Kat. A)
  • Medizinische Grundlagen (Kat. A)
  • Erkennung und Bewertung sichtbarer Hygienemängel, Biologische Messverfahren (Kat. A)

In der Schulung gehen wir zusätzlich auf die aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema SARS-CoV 2 /Ausbreitung über Aerosole / Auswirkung auf die RLT / Arbeitsschutz / Reinigung und Desinfektion ein.