Mitsubishi Electric - LES
Living Environment Systems

Die Vorteile modernster Klimatechnik

In den letzten Jahren hat sich die Klimatechnik in puncto Energieeffizienz, Einsatzbereich und Komfort entscheidend weiterentwickelt: Im Vergleich zu veralteten R22-Systemen kühlen und heizen moderne Split-Systeme dank des FCKW-freien Kältemittels R410A leiser, effektiver und bei deutlich geringerem Energieverbrauch.

Mitsubishi Electric bietet mit einem unvergleichlich breiten Produktportfolio immer die passenden Lösungen für kleine und große, komplexe sowie spezielle Klimaanforderungen.

Der große Modernisierungsbedarf

Rund eine Million Split- und 40.000 R22 VRF-Klimaanlagen stehen europaweit über kurz oder lang vor dem Aus. Abgelaufene Gewährleistungen, hohe Betriebs- und Instandhaltungskosten, unzureichende Komfortaspekte und abnehmende Betriebssicherheit erfordern eine zeitnahe Umrüstung und Investition in neue Klimasysteme.

Das R22-Verbot per Gesetz

Seit dem 01.01.2010 ist die Produktion und Lagerhaltung von R22-Frischware verboten. Lediglich zu Service- und Wartungszwecken darf recyceltes R22 in den Kältemittelkreislauf gegeben werden. Dies nur noch bis Ende 2014 – dann dürfen R22-Anlagen nicht mehr mit R22 aufgefüllt werden. Nicht nur die erwartete Verknappung, der damit verbundene Preisanstieg und Lieferengpässe sprechen für eine sofortige Umrüstung, sondern insbesondere das hohe Energieeinsparpotenzial beim Betrieb einer neuen Klimaanlage.

Staatliche Förderungen nutzen

Das BAFA-Förderprogramm "Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälte- und Klimaanlagen" unterstützt Klimasysteme in gewerblich genutzten Immobilien, die ein Energieeinsparpotenzial von mind. 35 % erzielen, für Anlagen ab 150.000 kWh. Förderungen von 15 % bis 25 % der Nettoinvestitionskosten sind bei erfolgreicher Antragstellung möglich.