Mitsubishi Electric - LES
Living Environment Systems

Automatische Kältemittel-Füllstandskontrolle

Die City Multi Außengeräte der YJM-Serie verfügen über eine automatische Kältemittel-Füllstandskontrolle, die bei der Wartung einfach per Knopfdruck gestartet werden kann.

So wirdauf einfache und schnelle Art die Anlage auf Dichtheit überprüft. Eine Überprüfung des Füllstands ist innerhalb von 60Minuten abgeschlossen.

200% Innengeräteleistung

Standardmäßig darf die Gesamtleistung der angeschlossenen Innengeräte nicht größer sein als 130% der Außengeräteleistung (150% bei R2 Systemen). Auf Anfrage ist mit einer Sondersoftware allerdings eine Erhöhung der Anschlussleistung möglich – optimal für Sonderlösungen.

  • 200% bei Anlagen bestehend aus einem Modul
  • 160% bei Anlagen bestehend aus zwei Modulen

Kleine Leistungsklasse P15

Mit dem Kanaleinbaugerät PEFY-P15VMS1 sowie dem Wandgerät PKFY-P15VBM-E bietet Mitsubishi Electric eine einzigartige Leistungsklasse mit nur 1,7 kW an, die speziell für kleine Räume mit einer geringen Kühllast entwickelt worden ist. Durch die bedarfsgerechte Auslegung werden Komfortund Wirtschaftlichkeit des VRF-Systems gesteigert. Innerhalb der 130% Anschlussgrenze können, bis zu 50 Innengeräteangeschlossen werden. Die Verbesserung der Minimalleistung,ein optimierter Kältekreislauf und ein neuer Inverterverdichter mit einer Minimalfrequenz von nur 15 Hz ermöglichen dies.

Luftausblas mit Coanda Effekt

Die 4-Wege- und 2-Wege-Deckenkassetten verfügen über einen Luftausblas mit Coanda Effekt. Der Luftstrom wird unter der Decke entlang geführt und sorgt damit für eine komfortable undzugfreie Klimatisierung.

Flexible Planung und Installation

  • Sehr lange Rohrleitungslängen, lediglich zwei Rohre für die Kältemittelverteilung (R2-Serie) und platzsparende Außengerätevereinfachen die Planung und spätere Montage.
  • Die Außengeräte bis 50 kW sind komplett intern verrohrt, so dass eine zusätzliche bauseitige Verrohrung entfällt.
  • Einsparung von Materialkosten durch Einsatz günstiger Standard-T-Stücke – anstatt teurer spezieller Verteiler – undselbst diese sind bei der R2-Serie nicht mehr notwendig dank des BC-Controllers.
  • Lange Leitungslängen von bis zu 1.000m insgesamt erlaubeneine hohe Flexibilität bei der Anlagenplanung in großen Gebäuden.